Leder ist gegerbte Tierhaut. Es ist ein Naturprodukt  mit all seinen typischen Unregelmäßigkeiten durch Narben und Pigmentfehler. Leder ist von Natur aus sehr strapazierfähig und langlebig. Trotzdem kommt es  zu Verschleiß, Ausbleichungen der Farben, das Leder wird trocken oder porös, oder Lederabschürfungen entstehen. Leder kann auch beschädigt werden: Flecken, typischer Farbabrieb, Wasserschäden, Brandlöcher oder Risse sind mögliche Schäden. Wir haben uns auf die Behebung  solcher Schäden spezialisiert.

Seit über 20 Jahren reparieren wir alle Beschädigungen im Leder und auch im  Kunstlederbereich. Meistens werden Reparaturen im Eingebauten Zustand aufbereitet. Dabei sind wir auch in der Lage, Verschlesisstellen wie zum Beispiel den Einstiegsbereich bei Sportsitzen dauerhaft halbar zu machen.
Wir können jede Lederfarbe direkt in unserem Betrieb laut Herstellerangaben herstellen. Beschädigungen wie zum Beispiel Risse werden mit einem Lederspachtel aufgefüllt. Die Oberfläche wird nach einer gewissen Trocknungszeit angeglichen. Nun erfolgt die Strukuierund der Lederhaut. Bevor nun die fertige färbe auflockert wird, wird ein Haftvermittler aufgetragen. Die anschließende Lederversiegelung wird mit einer speziellen Rezeptur in mehreren Schichten aufgebracht.
Durch diese Anwendung fühlt sich das Leder nicht nur original an,es bietet ausserdem einen extrem dauerhaften Schutz. 
Preis: ab 98,00€ incl. MwSt.
 
Youngtimer BMW M6:
 
Lederrestauration eines 50 Jahre alten Rolls Royce:
 
Mercedes C43 - Instandsetzung der Rückenlehne des Fahrersitzes:


Reparatur einer Jaguar-Türverkleidung:

 

Ledereinfärbung:

Missgeschicke passieren. Durch einen Reifentransport hat sich das Reifenprofil regelrecht in die Rückenlehne des Sitzes eingebrannt und das Leder wurde verfärbt. Eine Reinigung des Leders reicht hier nicht mehr aus. 
In diesen Fällen wird von uns diese Beschädigung neu eingefärbt.

 

 

Lederinstandsetzung: